Langhaar-Weimaraner vom Hasetal              
Homepage

 

 

K-Wurf
14.11.2015: In ca. zwei Wochen werden wir mit Deika Ioulus van´t Weimeland, genannt Phocas,  besuchen und hoffen, dass alles gut klappt und wir Ende Januar unseren -vorläufig letzten - Wurf erwarten dürfen. Wir haben Phocas zum ersten Mal  vor einigen Jahren auf der Zuchtschau in Greven gesehen und waren von seinem Aussehen und seinem Wesen beeindruckt. Die erforderliche jagdlichen Prüfung, in diesem Fall die VGP, bestand er mit Bravour. Endlich ist es uns gelungen, diesen für die deutsche Zucht hoch interessanten Rüden zugelassen zu bekommen. In der Verpaarung mit Deika haben wir nunmehr zwei Hunde mit A 1 Hüfte, VGP und einem Inzuchtkoeffizienten nahe 0.

27.11.2015: Der Besuch bei Pocas war erfolgreich,  beide mochten sich auf Anhieb und wir hoffen nun auf Welpen Ende Januar!
28.12.2015: Die Ultraschalluntersuchung bestätigte die Trächtigkeit, wir freuen uns sehr.
09.01.2016: Zurück von einem langen Spaziergang, ganz so schnell kann/will Deika nun nicht mehr, sie hat ordentlich an Gewicht zugelegt, ist aber ansonsten putzmunter und hat einen großen Appetit! Und wenn Biene mit Ihrem Chef zur Jagd geht, kann sie das gar nicht verstehen. Da müssen wir sie ganz geschickt ablenken....

 

           

 

Ioulos van´t Weimeland (Phocas)

 Gewölft:    01.07.2009
 Eltern:       Ziva v.d. Doornburght
                  Casparov van de Putterslamp
 Größe:       68 cm
 Farbe:        rgr
 Prüfungen:  VGP 334 Punkte, 1. Preis
                  
 Zuchtschau: sg/sg WG1/WF1
 Hüfte:         A1
          

                                        Ioulos van´t Weimeland
 
 
         
   
Deika und Phocas am 27.11.2015   Porträt Phocas   Phocas im Einsatz
   
Ultraschalluntersuchung am 28.12.: Tragend   16.01.: der Bauch rundet sich, noch knapp zwei Wochen!   Streicheleinheiten sind jetzt besonders wichtig
28.01.2016, 18:30 Uhr:  Deika war schon in der letzten Nacht unruhig, heute scharrte sie  heftig in der Wurfkiste und dem Körbchen herum. Ständig wollte sie in den Garten und schaute nach, ob es unter den Rhododenren wohl gemütlicher ist. Zwei Hundebetten sind schon zerfetzt... Wir erwarten eine unruhige Nacht!
29.01.2016: Nach einer schlaflosen Nacht für Deika und uns haben wir bislang  8 muntere Möppels, 6 Rüden und 2 Hündinnen.
31.01.2016. Leider hat  ein kleiner Rüde die erste Nacht nicht überstanden... die Natur hat ihre eigenen Regeln.... Alle anderen trinken und haben bereits zugenommen.
04.02.2016: Alle Welpen haben ihr Geburtsgewicht bereits verdoppelt und entwickeln sich gut!
   
 Deika hat einen Fulltime Job    Mama ist aus...    ...und wir haben es trotzdem gemütlich warm 
   
 schlafen, trinken, schlafen   fünf Tage später, langsam werden es richtige Möppels    Kuscheln und Frühprägung 
   
Wo bleibt die Mama?   Deika meint: ohne input kein output    na endlich! 
 
   
Ein ganzer Korb voller Möppels    13.02.:Es blitzt blau: Die Augen öffnen sich     
   
völlig relaxed        und müde 
   
ohne Worte...       nicht mehr nur schlafen und trinken, jetzt wird gespielt
   
alle sind jetzt besser zu erkennen, rot und orange sind die Mädels   und schon wieder heißt es raus aus der Kiste zum sauber machen - was die nur immer haben...   das Zeitungspapier kommt sofort zum Einsatz...
19.02.: heute sind die Möppels drei Wochen alt.   Sie stehen nun auf allen vier Beinchen und fangen an, miteinander zu spielen. Am Wochenende werden wir das erste Mal mit Rinderhackfleisch zufüttern und der erste Ausflug ins Welpenhaus ist vorgesehen, sie sind mittlerweile so aktiv, dass die Wurfkiste nicht mehr ausreicht für ihren Entdeckungsdrang.
 
   
es dreht sich alles ums Fressen   noch etwas chaotisch    
   
lieber Besuch zum Möppelkuscheln   für alle ist ein Möppel da   auch für die Kleinste
   
umgezogen ins Welpenhaus   es wird getobt   Oma Biene ist auch dazwischen
   
Milch gibt´s dann doch nur bei der Mama        die ersten Erkundungen draußen.... 
Kara, Karlotta, Karlson, Kasimir, Kaspar, Klaas und Kuddel entwickeln sich prächtig und so langsam merkt man erste Unterschiede im Wesen der kleinen Grauen.  Sie sind nun ins Welpenhaus umgezogen und kommen nur noch abends für die Knuddelstunde ins Haus. Sie fühlen sich draußen "pudelwohl" und toben  bei dem schönen trockenen und sonnigen Wetter herum. In den nächsten Tagen werden wir mit der jagdlichen Prägung beginnen und sie  erhalten erste Kontakte zu Wild unterschiedlicher Art.
   
Es gibt einen Weggen für die K-Linge!   Vater Pocas ist zu Besuch - und will zeigen wie man Goldfische apportiert   Spiel- und Tobestunde in der Frühlingssonne
   
Während sich die Geschwister mit dem Kaninchen beschäftigen   wird schell mal das erste Raubwild apportiert    Zeit zum Ausruhen 
21.03.2016: Die Möppels haben den ganzen Garten für sich erobert und bereiten ihn auf das kommende Osterwochenende vor. Allerdings setzen sie da so ihre eigenen Ideen und Vorstellungen um: zahlreiche Löcher werden gebuddelt,  Stiefmütterchen durch die Gegend geschleppt,  Äste und diverse andere Gegenstände  wie Gartenschuhe, alte Socken usw. dekorativ  auf dem Rasen platziert.
In diesen Tagen versuchen wir die Welpen auf ihr späteres Leben vorzubereiten, denn jetzt ist die sensible Phase, in der sie alles kennen lernen sollten. Wir haben die ersten Autofahren unternommen und die Welpen haben Kontakt mit Wasser bekommen. Es wird an der Reizangel geübt, sie kennen laute Geräusche wie Rasenmäher, Staubsauger und Schüsse mit der Schreckschusspistole.
   
         
Ende März 2016: Die Zeit des Abschiedes ist gekommen. Karlotta lebt nun  in die Nähe von Dresden und unterstützt Paul dort bei seiner Doktorarbeit, Kuddel in Melle bei einer  erfahrenen und begeisterten Langhaarweimaranerfamilie,  Klaas ging in eine belgische Jägerfamilie. Kara nach Rietberg in eine  passionierte Jäger- , Jagdhornbläser und Züchterfamilie, Kasimir wird "Zweitweimi" in Sievershütten und Kaspar unterstützt die Jagdhundeausbildung in einer Hundeschule in Dannenberg.
Karlson wird demnächst nach Hamburg ziehen und zu der Familie gehören, in der auch sein Großonkel Ares seit 11 Jahren als treuer Jagdbegleiter lebt.
Wir wünschen allen Familien mit ihrem neuen Familienmitgliedern alles Gute!
Aktuelle Fotos von Karlson ( 01.05.2016):
   
warten auf das abendliche Leckerchen   Gemeinsames Genießen    Chillen mit Oma Biene 
       
Prägung auf Vorstehen         auch Apportieren klappt schon recht gut
 
Wasser - kein Problem    abends ist er dann der Schmusebär    
         
         
VJP HZP VGP JEP HD Zuchtschau Sonstiges
Karlson    186   best.   sg/sg
Kasimir  68   180       sg/v  
Kuddel (Kairo)     170   
Karlotta  59         sg/sg, WF1/WG1
Kara        
Kaspar  50          sg/sg
Klaas